Das Saugmaterial

Die Materialien

Mikrofaser

 

Mikrofaser ist ein sehr schnell saugendes Material. Es ist gut für Kinder geeignet, die empfindlich auf Nässe reagieren. Allerdings gibt Mikrofaser auf Druck die Nässe
auch wieder ab.

Baumwolle

 

Baumwolle ist ein Naturmaterial. Es ist robust, langlebig und einfach in der Pflege (kann auch bei 90 ° gewaschen werden). Baumwolle saugt sehr schnell und ist in der Saugleistung auch sehr gut.

Bambus (Viskose)

Bambusviskose ist sehr weich. Man sagt dem Material nach, das es antibakteriell wirkt. Es saugt ein bisschen langsamer als Baumwolle, aber dafür ist die Saugleistung etwas besser. Es ist sehr gut für Kinder mit empfindlicher Haut geeignet.

Hanf

 

Hanf ist das saugstärkste Material. Daher ist es besonders gut für „Vielpinkler“ geeignet. Allerdings saugt es auch am langsamsten, wodurch man es nicht als oberste Schicht legen sollte. Auch wird Hanf recht schnell „hart“. Daher bestehen die
Einlagen in der Regel auch aus einem Hanf-Baumwoll-Gemisch.

ZorbTM

ZorbTM ist in den USA entwickelt worden – speziell für Stoffwindeln. Es ist für Kinder mit empfindlicher Haut gut geeignet. Außerdem saugt es sehr schnell (bis zu 20-mal schneller als Baumwolle, Bambusviskose und Hanf) und man sagt dem Material nach, dass es das zehnfache seines Eigengewichts an Flüssigkeit aufnehmen. Zudem hält es die Nässe auch gut im Inneren und gibt sie auf Druck nicht so schnell ab.

Wolle

Wolleinlagen eignen sich besonders bei empfindlicher Haut als oberste Schicht. Wolle hält die Haut trocken und wirkt antibakteriell.

Alternativ kann man Wolleinlagen auch fetten und als unterste Schicht in Wollüberhosen legen, um so einen zusätlzlichen Auslaufschutz zu gewährleisten.

Die Saugeinlagen

Mullwindeln

Mullwindeln sind die klassischen Einlagen, i.d.R. aus Baumwolle. Hochwertige, doppelt gewebte Mullwindeln saugen sehr gut, sind robust, halten sehr lange, sind einfach in der Handhabung und trocknen auch sehr schnell.

Prefolds (Faltwindeln)

Prefolds stammen aus den USA. Sie werden auch als Faltwindeln bezeichnet. Sie sind in verschiedenen Größen und aus verschiedenen Materialien erhältlich. Gekennzeichnet sind die dadurch, dass die aus mehreren Lagen bestehen. Im
gefalteten Zustand hat man dadurch eine sehr hohe  Saugleistung. Allerdings haben sie dadurch auch eine längere Trockenzeit.

Einlagen / Booster

Auch bei den Einlagen gibt es verschiedene Varianten. Es gibt sie in allen Materialien und mit unterschiedlicher Anzahl an Schichten. Als Booster werden zusätzliche Einlagen bezeichnet, die man verwendet, um die Saugleistung in der Windel zu erhöhen.

Fleece / Vlies

Eine Fleeceeinlage aus Mikrofaser wird verwendet, um die Nässe möglichst schnell von der Haut des Kindes wegzuleiten. Man legt Fleeceeinlagen immer als oberste Schicht auf die Saugeinlagen.

Windelvlies wird oben in die Windel gelegt, damit das große Geschäft nicht auf die Einlagen oder die Windel gelangt. Das Vlies wird nach der Benutzung im Mülleimer entsorgt. Manche Windelvliessorten kann man – wenn sie nur nass geworden sind – auch mit waschen und nochmals verwenden.