Die Größen

Eingrößenwindeln: Meist auch OneSize-Windeln genannt. Sie passen – laut Hersteller – meist ab 3,5 kg bis 16 kg. Also von Geburt bis zum sauber werden. Die Windeln werden durch Druckknöpfe (Snaps) auf die entsprechende Größe eingestellt. Man braucht somit nur eine Windel.

Tatsächlich passen die OneSize Windeln meist erst ab ca. 3 Monaten, wenn die Kinder etwa 5-6 kg haben. Daher haben die meisten Hersteller auch eine „Newborn“-Reihe. Diese Windeln passen schon ab 2 / 2,5 kg bis 6 / 7 kg. Also wirklich ab Geburt.

Mehrgrößenwindeln: Wie der Name schon sagt, gibt es die Windeln in verschiedenen Größen. Meistens gibt es 3-4 verschiedene Windelgrößen S (3-7 kg) M (6-10 kg) L (9-13 kg) XL (12+ kg). Diese Windeln kann man nicht kleiner oder größer einstellen. Sie sitzen manchmal (oft am Anfang) besser, jedoch benötigt man dafür auch mehrere Windeln, eben entsprechend der Größe.